Holzhausen
Outdoor-Fitnessplatz – Spenden machen Maßnahme erst möglich Drucken E-Mail
Die Stadt Sulz gestaltet derzeit durch verschiedene Maßnahmen die Ortsmitte von Holzhausen lebendig um und wertet diese damit deutlich auf. Im Zuge der Teilerschließung „Am Backhäusle“ entstand ein erstes privates Wohngebäude, ein Parkplatz, der auch als Festplatz genutzt werden kann, ein barriefreier Zugang zum Rathaus und ein städtischer Bauplatz, der mit barrierefreien Wohnungen bebaut werden soll. In dieses Projekt „barrierefreies Wohnen“ wird ein Dorfgemeinschaftsraum integriert werden.

Neben dem Rathaus soll ein Outdoor-Fitnessplatz entstehen. Die Hälfte der Kosten von rund 13 000 Euro muss die Ortschaft Holzhausen durch Spenden aufbringen. Damit das Vorhaben, das zur Gesundheit und Begegnung der Bevölkerung beitragen soll, auch gelingt, beteiligt sich die Stiftung für Soziales und Umwelt der Kreissparkasse Rottweil mit 1000 Euro daran, die der Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Rottweil, Herr Matthäus Reiser und der Stiftungsratsvorsitzende, Herr Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel letzte Woche Ortsvorsteher Lutz Strobel überreichten.

Die Outdoor-Geräte sollen zwischen dem Rathaus und dem Dorfplatz aufgestellt werden.

Inspiriert dazu wurde Ortsvorsteher Lutz Strobel  bereits vor drei Jahren bei der Landesgartenschau in Nagold. Dort stehen die Outdoor-Fitnessgeräte bis heute.

Der Initiator des Sportspielplatzes für Erwachsene ist überzeugt, dass ein solches Angebot von den Bürgern gut angenommen wird. „So etwas bringt Leben und Bewegung in die Ortsmitte“, verspricht Lutz Strobel sich von den Fitness-

Geräten für alle Generationen. Als Sportgeräte sind ein Cross-Trainer und ein Body Flexer geplant.

Die Stadt Sulz beteiligt sich im Rahmen der Teilerschließung „Am Backhäusle“ mit 5.000 Euro an diesem Outdoor-Fitness-Platz. Die Sparkassenstiftung unterstützt diese Maßnahme mit 1.000 Euro und die Firma Kipp steuert sage und schreibe 3.000 Euro bei. Die Firma WAFI aus Sulz ist ebenfalls als Sponsor maßgeblich mit dabei.

Im Frühjahr 2016 wird dieser Fitnessplatz in der Ortsmitte von Holzhausen eingerichtet. Wir freuen uns alle drauf und danken der Stadt Sulz, der Sparkassenstiftung, der Firma Heinrich Kipp und der Firma WAFI für die imposante Unterstützung. Diese Maßnahme ist ein herausragendes Beispiel für „Joint Venture“. Dies passe auch zur Philosophie der Dorfmitte und dem geplanten Acht-Familien-Haus, in dem ein Dorfgemeinschaftsraum entstehen soll. In der Ortsmitte sollen die Bürger wohnen, leben und sich wohlfühlen.

Dazu kommt 2016 noch eine neue Gestaltung mit Brunnen und Aufenthaltsbereichen zwischen Lindenbaum, Backhaus bis zum Gebäude Holzhauser Hauptstraße 33 (Laden)

Dies Platzgestaltung wie auch der Dorfgemeinschaftsraum werden, wie vom Gemeinderat der Stadt Sulz am Neckar beschlossen, als Zuschuss-Maßnahme aus dem Programm LEADER Oberer Neckar beantragt.

 

FitnessplatzFitnessplatz