Holzhausen
Vereins- und Verbandsehrungen sowie Verabschiedungen von langjährigen Funktionären standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des FC Holzhausen am Samstag im Clubheim. Drucken E-Mail
Dienstag, den 21. März 2017 um 17:00 Uhr

Ehrenvorsitzender Heinrich Kipp nahm die Veinsehrungen und die Verabschiedungen hervor und sagte, dass „es ohne Ehrenamt in einem Verein wie dem unsrigen nicht geht, obwohl es immer schwieriger werde, Personen zu finden, die sich ehrenamtlich engagieren. Aber das individuelle Engagement in unserer Gesellschaft gehört dazu. Deshalb ist es auch keine Pflicht sondern vielmehr eine Wertschätzung, wenn man ehrenamtlich Tätige für ihr Engagement auszeichne.“

Als „ein Highlight unserer heutigen Ehrungen“ bezeichnete Kipp die Auszeichnung für Marion Schneider. „Sie ist ein Schwergewicht in unserem Verein“, denn Schneider erhielt als langjährige Betreuerin der Frauenmannschaft die Vereinsehrennadel in Gold. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde zudem Wolfgang Hummel zum Ehrenmitglied ernannt. Die Vereinsehrennadel in Bronze erhielten Birgit  Plocher und Frank Wolber. Verabschiedet wurden die langjährigen Übungsleiterinnen Cordula Honeck und Carmen Flach sowie Rainer Frey, der lange Jahre in verantwortlicher Position dem FC die Treue gehalten hat, sei es als zweiter Vorsitzender, als Ausschussmitglied, als Co-Trainer und Trainer sowie als Schiedsrichter. Vom Württembergischen Fußballverband nahm Jürgen Klemenz die Verbandsehrungen vor. Die bronzene Verbandsehrenanndel erhielten Cordual Honeck und Carmen Flach, die beide seit 2008 Übungsleiterinnen waren. Ebenfalls mit der bronzenen Verbandsehrennadel wurden Birgit Plocher, Frank Wolber und Nicolas Kipp ausgezeichnet. Birgit Plocher war von 1994 bis '98 Schriftführerin und ist seit 1998 Kassenprüferin, Frank Wolber war von 1994 bis '95 im Ausschuss und ist seit 1998 Kassenprüfer. Nicolas Kipp war seit 2007 zunächst im Ausschuss und ist seit 2009 einer von vier Vorstandsmitgliedern des FC. Eine besondere Ehrung hatte Klemenz für Gerhard Dölker parat, der mit der silbernen Verbandsehrennadel ausgeeichnet wurde. Dölker begann 1972 als Jugendleiter und ist seit 1997 Barkassier des FC. Unser Bild zeigt (von links): Nicolas Kipp, Rainer Frey, Birgit Plocher, Carmen Flach, Marion Schneider, Cordula Honeck sowie Gerhard Dölker. Text und Bild: kpd