Holzhausen
7 Erstklässler an Grundschule Holzhausen eingeschult – Ortschaft spendiert Einschulungsbrezel Drucken E-Mail

Seit einer Woche hat für 7 Kinder aus Holzhausen ein neuer Lebensabschnitt begonnen, die Schule. Mit einem sehr schönen und lebendigen Schulgottesdienst mit Kathrin Strobel  begann der Einschulungstag. Anschließend wurden

Mike Breus, Colin Czudaj, Alexander Deibel, Franco Potenza, Kimi Schneider, Elisa Sigel und Katharina Weinberger

im neuen Klassenzimmer von Schulleiter Thomas Rothenhäusler und Klassenlehrerin Susanne Krämer  und auch von den Klassen 2  - 4 mit fröhlichen Sketchen und Liedern begrüßt. Jeder Schüler der 3. und 4. Klasse übernahm für einen Erstklässler die Patenschaft und wird ihm bei seinen ersten Schritten und den neuen Abläufen begleiten und helfen. Nach diesem sehr lebendigen Begrüßungsprogramm wartete schon die erste Schulstunde. Doch davor durften sich die Kinder stärken. Und die Eltern durften sich ebenfalls an Kaffee und Kuchen stärken und bekamen auch die ersten Infos von Schulleiter Thomas Rothenhäusler.

Als kleines Begrüßungsgeschenk der Ortschaft Holzhausen zur Einschulung und diesem besonderen Tag bekamen die Erstklässler von Ortsvorsteher Lutz Strobel eine große besondere Einschulungsbrezel. Die Fischinger Bäckerei Schwind hat sich hier sehr großzügig gezeigt, wofür sich die Ortschaftsverwaltung Holzhausen herzlich bedankt.

Dieses Begrüßungsgeschenk soll den Erstklässlern aufzeigen, ihr seid uns wichtig. Hiermit darf den Erstklässlern nochmals ein guter Start gewünscht werden. Die Ortschaftsverwaltung möchte auch aufzeigen,  wie gut und wichtig es ist, in einer familiären Atmosphäre an so einer Dorfgrundschule vor Ort die ersten 4 Schuljahre absolvieren zu dürfen.

 

Einschulung 2013

Lutz Strobel