Holzhausen

Aktuelle Termine

Einladung zu einer Öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates Holzhausen
Am Dienstag, 23. Januar 2018 um 18.00 Uhr findet eine öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates statt.
Treffpunkt vor dem Rathaus bezüglich Ortsmittelpunktgestaltung

T a g e s o r d n u n g

1. Einwohnerfragestunde (ab 18.30 Uhr im Sitzungssaal)

2. Ortsmittelpunktgestaltung Holzhausen – weiteres Vorgehen

3. Antrag von Lutz Strobel auf Ausscheiden als Ortsvorsteher und Ortschaftsrat zum 30. April 2018 gemäß § 16 Abs. 1 Ziff. 4

4. Nachrückeverfahren in den Ortschaftsrat

a.) Feststellung eventueller Hinderungsgründe für Frau Brigitte Wegenast auf Nachrücken in den Ortschaftsrat zum 01. Mai 2018

5.  Ökokonto Holzhausen – Abwicklung 2018

6.  Bauangelegenheit

Antrag auf Aufstockung der Verwaltung um ein 4. Obergeschoss sowie die Vergrößerung der Kalthalle, Heubergstraße 2, Sulz-Holzhausen

7.  Bekanntgaben

8. Anfragen der Ortschaftsrätinnen und Ortschaftsräte

 

Zu dieser Sitzung darf ich interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich einladen.

Lutz Strobel

Ortsvorsteher

Baurawaldhexen Drucken E-Mail

BaurawaldhexenDie Hexengruppe „Baurawald Hexen “ gibt es seit 2002. Die Personen Stefan Kipp, Stephan Klemenz, Thorsten Maier, Klaus Plocher und Stefanie Knöpfle haben nach zahlreichen und langen Abenden das Häs der Baurawald Hexe entworfen. Die Hexe besteht aus einer handgefertigten Maske mit Rosshaar und hat die Farben Schwarz und Bordeaux Rot. Seit 2007 sind wir ein eingetragener Verein.

 

Die Figur des Weinbeerles Drescher gibt es seit 2005. Zur Zeit besteht unsere Gruppe aus einer Oberhexe, 50 Erwachsenen Hexen, 15 Kinderhexen und zwei Weinbeerles Drescher.

Die Fasnetsaison beginnt immer am 06.Januar am Baurawald mit der Ausgrabung der Asche, die Auferstehung der Hexe und dem Hexentanz. Morgens ist noch die Hexentaufe für die Neuhexen. Am Schmotziga findet der Hexentanz hinter dem Rathaus statt, und am Fasnets Dienstag die Verbrennung am Baurawald. Am Aschermittwoch wird dann die Asche vergraben.

Vorstellung Baurawaldhexe

Unter dem Hexenwahn hatte der Ort Holzhausen sehr viel zu leiden. Im Güterbuch Wurde unter den Allgemeinen Bemerkungen folgendes festgehalten:
„Im sechszehenten und siebzehenten Jahrhundert hatte derselbe wegen des Hexenglaubens sehr viel zu dulden, insbesondere unter dem Untervogt Gastel von Sulz, der in seiner Schwäche auf verfeindete Anklagen die Angeklagten foltern ließ, bis sie sich und andere als Hexen bekannten, und sie hernach lebendig auf dem Scheiterhaufen verbrennen ließ.

Unserer Narrenruf : Baurawald – Hexa
Baurawald – Hexa
Baurawald – Hexa


Vorstellung des Weinbeerlesdreschers

Das Klima unserer mittleren gesunden Höhenlage ist etwas beeinträchtig durch den raueren Schwarzwald, insbesondere im Frühjahr, wo Abkühlungen zu Rückschlägen an Saaten und Blüten Führen können. Der Obstbau und dessen Erträge hatten jahrzehntelang große Bedeutung im Ort. Das Gewann Rebbergen weist noch auf früheren Weinbau hin. In solch einem Rückschlag machten die Holzhausen von einer dornigen Frucht gebrauch, in dem sie mit dem Dreschflegel auf die Hecken einschlugen und aus der Frucht Wein machten. Seitdem Werden sie als Weinbeerlesdrescher verschrien.

Unserer Narrenruf : Weinbeerles – Drescher
Weinbeerles – Drescher
Weinbeerles – Drescher

Wenn Ihr Interesse habt, so kommt am 6 Januar zur Fasnets Eröffnung in den Baurawald. Ab 18.00 Uhr beginnt der Spektakel.

 

1.Vorstand: Stefan Kipp, Rosenfelder Str.2, 72189 Vöhrigen
2.Vorstand: Thorsten Maier, Roter Weg 3, 72172 Sulz-Holzhausen
Schriftführerin: Jessica Pikosz, Stuttgarter Str.97, 72172 Sulz

zur Internetseite der Baurawaldhexen: www.baurawaldhexa.de