Feierabendkonzert Rainer Flaig unterhielt die Holzhausener auf dem Rathausplatz mit Evergreens am Lagerfeuer Drucken

Hervorragend angenommen wurde das Angebot des Männergesangvereins Holzhausen: Ein Liederabend auf dem neuen Festplatz hinter dem Rathaus. Und Rainer Flaig erfreute die mehr als 100 Gäste mit Schlagerhits der 50er, 60er und 70er Jahre sowie Volksliedern.

MGV-Vorsitzender Friedhelm Plocher zeigte sich hocherfreut über die gute Resonanz. Sein Team sorgte für die Bewirtung, auch mit einigen speziellen Leckerbissen. Bei sommerlichen Temperaturen konnte man es sich bis tief in die Nacht hinein gutgehen lassen. Zumal das Repertoire des Holzhauser Troubadours ganz nach dem Geschmack des Pubikums war. Es sang auch kräftig mit bei den bekannten Hits der Vergangenheit. Flaig hatte vorgesorgt und für alle, die nicht so textsicher sind, Liederhefte ausgelegt.


So wurden der Griechische Wein von Udo Jürgens und die Roten Lippen von Cliff Richard besungen, es ging mit Michael Holm nach Mendocino und mit Freddy Quinns Seemann hinaus aufs Meer, nach Rio und Shanghai, aber auch mit Reinhard Mey über die Wolken. Im Dschungel schlief der Löwe diese Nacht und Daniel Gerards Butterfly flatterte am späten Abend durch Holzhausen. Und natürlich durften auch alte Volkslieder nicht fehlen. Kurzum, Flaig hatte ein Repertoire im Programm, das ganz nach dem Geschmack des Publikums war.

 

Parallel zum Gitarrenabend war im benachbarten Rathaus die von Herwart Kopp zusammengestelle Ausstellung zu sehen. Die hat der Archivar anlässlich der in Kürze beginnenden Ortsmitte-Umgestaltung zusammengtragen. Bis zum Schulbeginn wird diese Ausstellung mit alten Bildern noch zu sehen sein.