Dank für Betreuung des „Gähnenden Steines“ Drucken
Montag, den 04. September 2017 um 17:20 Uhr

Es ist für uns als Ortschaftsverwaltung und auch als Ortschaftsrat sowie mir persönlich ein großes Anliegen, verdienten und ehrenamtlich engagierten Mitbürgern unserer Ortschaft für ihren Einsatz und für ihr Tun, oftmals im Stillen, zu danken.

Heute wollen wir uns bei Adolf Heinle bedanken. Seit 2003 bis heute betreute er den Aussichtsplatz „Gähnender Stein“. Er räumte dort fast Tag für Tag den Müll weg. Oftmals war dies leider sehr viel.

Wir sagen Adolf Heinle Dank für diese so zuverlässige und so wichtige Betreuung unseres Aussichtsplatzes „Gähnender Stein“. Es gibt oft eine positive Resonanz vieler Besucher dieser Aussichtsplatzes, wie ordentlich dort sich dieser Platz und das gesamte Umfeld präsentiert. Alles ist immer aufgeräumt und sauber. Diesen Dank geben wir Adolf Heinle weiter.

Mit seinen über 80 Jahren ist er mit einer Frau nun nach Sulz gezogen und hat diese Aufgabe der Betreuung des „Gähnenden Steines“ abgegeben.

15 Jahre war Adolf Heinle ehrenamtlich tätig und dies ohne Aufhebens. Adolf Heinle tat diese Aufgabe gerne und mit viel Liebe und Herzblut.

Adolf Heinle und seiner Frau wünschen wir in der neuen Umgebung in Sulz alles Gute und vor allem viel Gesundheit.

 

Lutz Strobel

Ortsvorsteher