Verunreinigung durch Hundekot Drucken
Montag, den 05. März 2018 um 16:52 Uhr

Die Ortschaftsverwaltung Holzhausen muss sich schon wieder zum Thema „Verunreinigung durch Hundekot“ in der Öffentlichkeit äußern.

Dieses Mal sind es Hundekotbeutel die in den Mülleimern bei den Kinderspielplätzen entsorgt wurden. Diese haben hier nichts zu suchen. Bei den Hundestationen befindet sich außer dem Beutelspender jeweils ein Müllbehälter. Diese sind zu benutzen, oder die gefüllten Beutel im eigenen Hausmülleimer entsorgen.

Des Weiteren ist aufgefallen, dass Hundebesitzer quer über private Anwesen laufen und diese quasi als Abkürzung benutzen. Dies ist nicht zulässig und wird polizeilich geahndet.

 

Deshalb erneut der nachdrückliche Appell an alle Hundehalter: Bitte nehmen Sie Rücksicht.